P17 Mehrfamilienwohnhaus

Aufstockung mit energetischer Sanierung

Standort

Riemenschneiderstrasse 3, 97072 Würzburg

Auftraggeber

Wohnungsgenossenschaft Frauenland Würzburg e.G.

Leistungsphasen

1 bis 8

Projekt

2009

Beschreibung

Das 1959 wieder aufgebaute Mehrfamilienwohnhaus liegt nahe der Würzburger Altstadt in idealer Innenstadtlage.

Zahlreiche Luftdichtigkeitsleckagen an den Bauwerksanschlüssen, massive Wärmebrücken im Decken- und Dachbereich, sowie veraltete Haustechnik erhöhten den Heizenergiebedarf des Gebäudes enorm.

Die notwendigen Brandschutzanforderungen waren in dem sechs Etagen zählenden Gebäude zum Teil nicht gegeben und mussten komplett überarbeitet und neu hergestellt werden. Das zur Sanierung anstehende Dach wurde erneuert und ausgebaut und durch einen innen liegenden Aufzug ergänzt. Die Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen wurden mit KfW-Förderkrediten ergänzt.

Maßnahmen

Niedrigenergiehaus im Bestand 30% unter EnEV-Neubau, Co² Gebäudesanierung im Bestand, KfW-Förderung
Wärmedämmverbundsystem in Verbindung mit Erneuerung und luftdichtem Einbau der Fenster und Türen, Gasbrennwertzentralheizanlage mit solarthermischer Unterstützung, Entkernung und Erneuerung der Bäder, kontrollierte Zu- und Abluftanlage, Dämmung der Kellerdecke und Erneuerung des Daches, Reduzierung der vorhandenen Wärmebrücken, Einbau einer Aufzugsanlage, Sanierung der Treppenhäuser, Anbau von vorgesetzten Balkoneinheiten, Überarbeitung der Außenanlagen …

Technische Daten

Wohneinheiten 12
Wohnfläche 1.028 m²
BRI 4.061 m³
Freiflächen 379 m2
Heizwärmebedarf qh33,27 KWh/m²a (-83%) vor san. 197,01 KWh/m²a
Endenergiebedarf qE 47,30 KWh/m²a (-84%) vor san. 288,60 KWh/m²a
Primärenergiebedarf qP 55,01 KWh/m²a (-83%) vor san. 327,22 KWh/m²a -46% unter zul. Neubau
Transmissionswärmeverlust HT 0,35 W/M²K -55% unter zul. Neubau
Co² Emission 12,7 kg/m²a vor san. 74,0 kg/m²a