P34 Quartiersprojekt D. Nachverdichtung

Energetische Sanierungen

Standort

Dülferanger , 80933 München

Auftraggeber

GBWAG München Dom-Perdo-Str. 19, 80637 München

Leistungsphasen

Konzeptentwicklung (mit Architekt M. Sikeler)

Projekt

2005

Beschreibung

Diese Konzeptstudien für die energetische Sanierung von vier 8-geschossigen Punkthäusern aus den Beginn der 60èr Jahre, umfasst ein städtebauliches Nachverdichtungskonzept unter Einbeziehung des Entwicklungspotentials des umliegenden Quartiers. Durch das Bindeglied einer linearen Tiefgarage als Versorgungsrückgrat und Verteiler, soll die einheitliche Anbindung der Versorgungsstränge von Bestandbauten und Neubauten für das gesamte Wohnquartier ermöglicht werden. Da die Bausubstanz grundsätzlich gut und erhaltenswert ist wird durch wenige Eingriffe in die Wohnungssubstanz eine qualitative Wohnwertsteigerung erfahren und ein breiteres Wohnungsangebot zu Verfügung gestellt.

Die kompakten Baukörper verbrauchen nach einer einfachen energetischen Grundsanierung nur noch 34%, bei einem Einsatz von regenerativ unterstützender Energieversorgung lediglich noch 26% des ursprünglichen Primärenergiebedarfes. Der Heizwärmebedarf reduziert sich um mehr als 50% von 102 kWh/m²a auf 46 kWh/m²a.

Maßnahmen

Energetische Gesamtkonzeption mit Nachverdichtung
für Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen im Bestand

Technische Daten

Wohneinheiten 128 (4 x 32)
Wohnfläche 6.090 m²
TG-Nutzfläche -
BRI 22.873 m³
Freiflächen 14.040 m²