P9 Stadthalle Greiz

Theatersaal mit Multifunktionshalle

Standort

Greiz

Wettbewerb

2005

Beschreibung

Die Anbindung der Stadthalle Greiz im Spannungsfeld zwischen Bahnhof, Neustadt und der Altstadt, bietet mit dem Goethepark und seinen bedeutenden Baumbestand eine Theaterkulisse im gewachsenen Raum. Das Stadttheater nutzt diese Kulisse, nimmt sich zurück und dient als Bindeglied zwischen Stavenhagenstraße, dem Park, der Carolinenstraße, sowie der sonstigen vorhandenen städtischen Anbindungen. Die Blockrandbebauung wird nur im notwendigen urbanen Kontext ergänzt um somit den Parkflächen mehr Raum und ihrer Bedeutung als öffentlicher Erholungsraum gerecht zu werden. Die neuen Volumina gliedern sich auf, nehmen sich in der Präsenz Ihrer Masse zurück und bieten viel Präsentationsfläche zur Parklandschaft. Stadthalle und Park stehen im Dialog und erzeugen spannungsvolle, wie ruhige Orte.